loading
loading

Geschichte

Die Entwicklung des Ski Racing Clubs Suvretta St. Moritz

Der Verein Ski Racing Club Suvretta St. Moritz ist aus der Suvretta Sports AG entstanden. Die Zeiten ändern sich und so wurde es für die Skiclubs immer schwieriger, Trainer zu finden, welche freiwillig und unentgeltlich ein professionelles Training anbieten können. Der Skirennsport gilt als teure Sportart, was viele Familien davon abgehalten hat, ihre Kinder ins Skitraining zu schicken. Dies und weitere Faktoren haben zu einer starken Abnahme von Kindern geführt, welche im Engadin Skirennen fahren wollten. Um diesem Trend Gegensteuer zu leisten, hat sich die Suvretta Sports AG zum Ziel gesetzt, genau diese Punkte zu vermeiden und den Sport für Kinder im Tal wieder attraktiver zu machen.

Ehemalige Skirennfahrer, welche nach ihrer Kariere als Skilehrer bei der Suvretta Sports AG tätig waren, haben begonnen ein Race Training anzubieten. Am Anfang wurden die Trainings von einzelnen, meist einheimischen Kindern, besucht. Diese Trainings waren in den Strukturen der Skischule eingebunden. Die Kinder, welche an den Trainings teilnahmen, starteten bei Rennen für ihren damaligen Skiclub. Die Trainer waren als Skilehrer angestellt, wurden also bezahlt und konnten sich dadurch voll aufs Training der Kinder fokussieren. Schon bald haben sich Kinder aus anderen Kantonen dazu gesellt und die Gruppe wurde immer grösser. Das Hauptziel, möglichst günstig und möglichst professionell zu trainieren, blieb für die Skischule immer zentral.

Schon bald war die Nachfrage so gross, dass die Suvretta Sports AG einen Trainer fix für das Race Training eingestellt hat. Es stiessen immer mehr Kinder dazu, wodurch auch mehr Trainer gebraucht wurden. Mittlerweile werden 75 Kinder von bis zu zehn Trainern gecoacht. Im Jahre 2015 wurde dann der Ski Racing Club Suvretta St. Moritz als offizieller Skiclub von Swiss Ski anerkannt. Als Mitglied von Swiss Ski und dem Bündner Skiverband dient der Club zur Lizenzvergabe sowie zur Anmeldeprozedur für die Skirennen.

Auch setzt sich der Vorstand des Clubs mit der strategischen Ausrichtung auseinander und sorgt dafür, dass sich die Trainer auf das Wesentliche, das Training, konzentrieren können. Der Trainingsbetrieb mit den Anstellungsverhältnissen der Coaches läuft weiterhin über die Suvretta Sports School AG. Durch die finanzielle Unterstützung der Suvretta Sports School AG und einigen Sponsoren, sind die Mitgliederbeiträge seit der Gründung nur minim gestiegen. Für Familien, welche sich das Angebot nicht leisten können, wurde ein Unterstützungsfond eingerichtet.

Mit dem Angebot welches nun besteht, können wir stolz sein, einen wesentlichen Teil zur Skinachwuchsförderung im Oberengadin beizutragen. Die Erfolge bei den regionalen, kantonalen und nationalen Rennen zeigen, dass einige Kinder aus dem Club auf gutem Wege sind, einmal erfolgreiche Skirennfahrer/Innen zu werden. Nur wenige Kinder welche bei uns mittrainieren, werden jedoch dieses Ziel erreichen. Die Suvretta Sports AG erhofft sich durch ihr grosses Engagement, einst einige dieser Kinder als gut ausgebildete Skilehrer wieder einstellen zu können.

Durch unsere Race Weeks können wir immer wieder Kinder, welche noch nicht so Skirennsport-affin sind, für den Skirennsport begeistern.

Freude am Skifahren steht bei uns im Club an erster Stelle. Eine super Stimmung, sei dies zwischen den Kindern, Trainern oder den Eltern der Athleten, zeichnet uns seit dem ersten Tag aus.

Wir freuen uns, wenn auch du einmal dabei bist – bis bald!

Ski WM 2017

Die Ski WM in St.Moritz im Jahre 2017 gab wichtige Impulse für den Skinachwuchs. Die verschiedenen Trainingsgruppen durften aktiv am Geschehen teilnehmen und verschiedene Rennen als Zuschauer besuchen.

News Suvretta Sports School

alle Beträge öffnen
19 Nov
 

Top Story 2019 - All about our Race Club

mehr
05 Okt
 

Come and Race with us 2019!

mehr
20 Nov
 

Wir stellen uns vor! Ein akutelles Portrait des Ski Racing Club

mehr
28 Jun
 

Come and Race with us

erstellt von Blogspo(r)t mehr